Physiotherapie

 

Trainings- und Wettkampfbegleitung

Die physiotherapeutische Betreuung von Spitzensportlern ist eine der zentralen Aufgaben am Olympiastützpunkt. Sie findet in allen Bereichen der unmittelbaren Trainings- und Wettkampfbegleitung Anwendung.

Sportrehabilitation nach Verletzungen

Von großer Bedeutung ist die Unterstützung in der Rehabilitation, hier werden Heilungsprozesse in der Nachbehandlung von Verletzungen unterstützt und beschleunigt. Die Sportrehabilitation ist ein Bindeglied zwischen dem stationären Rehaaufenthalt der Sportler und dem Wiedereinstieg in ihr sportartspezifisches Training. Im Bereich der stationären Rehabilitation stehen uns mit den Medical Park Kliniken starke Partner zur Seite. Nach der stationären Rehabilitation beginnt  in etwa in der dritten postoperativen Woche diese spezielle Art der ambulanten Rehabilitation für Leistungssportler am Olympiastützpunkt. Neben der Fortführung des einzelnen Behandlungsschemata wird die Zeit genutzt, um auch auf muskuläre Dysbalancen einzugehen. Eine Mischung aus Stabilisation, Beweglichkeitstraining und Propriozeption bilden eine effektive Basis für den Sportler, um sein eigentliches Training bald wieder aufnehmen zu können. Die Behandlungszeiten werden individuell gestaltet, um eine bestmögliche Behandlung zu ermöglichen. Die notwendigen medizinischen Trainingstherapiepläne werden gemeinsam im Team mit den Trainern, den Medizinern und den Physiotherapeuten erstellt.

Mehr als nur Massagen

Die physikalische Therapie am Olympiastützpunkt Bayern umfasst das gesamte Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten von den klassischen Massage bis hin zu neu entwickelten Anwendungen. Physiotherapie im Sport ist längst mehr als das Massieren nach Trainingsbelastungen. Sie stellt im modernen Hochleistungssport einen entscheidenden Baustein im Trainings- und Wettkampfprozess dar, ohne die Spitzenleistungen heute nicht mehr möglich sind.

Ansprechpartner »