Staatliches Gymnasium München-Nord

Zum Schuljahr 2016/17 war es soweit: Das staatliche Gymnasium München-Nord hat an der Knorrstr. 171 seinen Betrieb mit den Klassenstufen 5 bis 7 aufgenommen und damit die bisherige Eliteschule des Sports, das Isar-Sportgymnasium, abgelöst. Der Großteil der sportlichen Talente steigt jedoch erst in der Jahrgangsstufe 8 im Schuljahr 2017/18 ein. Die Leistungssportklassen werden dann bis zur Oberstufe „hochwachsen“, so dass in den nächsten Jahren auch qualifizierte und talentierte Quereinsteiger den Wechsel nach München  vornehmen können.

Die pädagogisch wie architektonisch top-moderne Schule bietet mit geregeltem Vormittagstraining Profilfach Sport, Schulzeitstreckung in der Oberstufe sowie entsprechender pädagogischer Unterstützung optimale Möglichkeiten, um Leistungssport und Schule gleichermaßen erfolgreich nachzugehen. Hinzu kommt die Kombination aus kurzen Entfernungen zu den Trainingsstützpunkten, einem Internat (Haus der Athleten, www.jwgh.de)  und teilweise sogar an die Schule angeschlossene Trainingsstätten.

Derzeit einbezogene Sportarten:

Basketball (männlich), Bogenschießen, Judo, Leichtathletik, Schwimmen inkl. Synchronschwimmen, Short-Track, Tischtennis, Trampolin sowie Volleyball (männlich/weiblich).

Homepage des Gymnasium München-Nord