Der Leitungsstab

Mit der Umbenennung von Olympiastützpunkt München in Olympiastützpunkt Bayern am 24. Mai 2000 wurde der heute noch bestehende Leitungsstab neu eingerichtet.

Der Leitungsstab regelt nach den Haushaltsvorgaben der Zuwendungsgeber und gemäß der Geschäftsordnung die Geschäfte des Olympiastützpunktes Bayern.


Die gegenwärtigen Leitungsstabmitglieder sind:

Carsten Embach, Deutscher Olympischer Sportbund /BL (Vorsitzender)

Heiner Gabelmann, Deutscher Schützenbund (Stellvertreter)

Klaus Pohlen, Leiter Olympiastützpunkt Bayern

Kirsten Biedermann, Bundesministerium des Innern

Wolfgang Zacher, Bayerisches Staatsministerium des Innern

Harald Stempfer, Bayerischer Landes-Sportverband

Stefan Knirsch, Snowboardverband Deutschland

Uwe Mäde, Deutscher Leichtathletik Verband

Thomas Schwab, Bob- und Schlittenverband für Deutschland

Johann Egger, Gemeinde Inzell

Laurent Mies, Markt Oberstdorf

Marion Schöne, Olympiapark München GmbH

Florian Beck, Olympiastützpunkt Bayern Regionalzentrum Allgäu

Ludwig Franz, Olympiastützpunkt Bayern Regionalzentrum Nord, Metropolregion Nürnberg

Manfred Weber, Olympiastützpunkt Bayern Regionalzentrum Berchtesgaden